Allgemeine Verkaufsbedingungen

General terms and conditions of sale
Conditions générales de vente

PDF herunterladen
EN   FR   DE   ES   PT

1. Allgemeine Bedingungen

1.1. Anwendungsbereiche und allgemeine Geschäftsbedingungen

Alle bei dem Verkäufer eingehenden Bestellungen sowie alle vertraglichen Beziehungen zwischen Verkäufer und Käufer werden durch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt, welche unter Ausschluss aller anderen Bedingungen gelten.

Mit Eingang einer Bestellung beim Verkäufer bestätigt der Käufer, die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen, verstanden und vorbehaltlos akzeptiert zu haben.

MDer Verkäufer behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit abzuändern und eine neue Version auf seiner Website zu veröffentlichen. Alle Lieferungen, die nach Aktualisierung der neuen Bedingungen eingehen, unterliegen den neuen allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.2. Angebote und Bestellungen

Alle Preise und Informationen in sämtlichen Dokumenten des Verkäufers, einschließlich die Angebote, sind als Richtwerte zu betrachten. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, sich an die Richtwerte zu halten. Desweiteren unterliegen die Richtwerte Änderungen oder Abwandlungen und die beschriebenen Geräte können ohne vorherige Ankündigung geändert oder verbessert werden.

Eine Bestellung gilt nur dann als vom Verkäufer akzeptiert, wenn dieser das vom Käufer oder dessen bevollmächtigten Vertretern ordnungsgemäß unterzeichnete Angebot erhält, die Preis-, Liefer- und Zahlungsbedingungen definiert sind und eine Auftragsbestätigung seitens des Verkäufers vorliegt.

Der Käufer hat dann nicht mehr das Recht, die Bestellung ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verkäufers zu ändern oder zu stornieren. Letzterer behält sich das Recht vor, dem Käufer eventuelle Stornierungs- oder Änderungsgebühren in Rechnung zu stellen.

1.3. Installation

Der Funktionsbetrieb des Aqua-4D-Systems® wird nur dann garantiert, wenn folgende Punkte erfüllt werden:

  • die Montage-und Gebrauchsempfehlungen der Hersteller von Geräten und Ausrüstung für Wasserversorgungsnetze oder für Geräte, die Kontakt mit dem von Aqua-4D-System behandelten Wasser haben® (Sanitär-, Hygiene- und Haushaltsgeräte, Pumpen, Filter, etc.),
  • die Elektronikbox des Aqua-4D-Systems® wird mit dem Erdnetzwerk verbunden,
  • die Neutralpunktbehandlung und die Abfertigung des elektronischen Erdungsnetzwerkes, auf dem die Elektronikbox angeschlossen ist, sind vom Typ TT. Für alle weiteren Arten von Neutralpunkt- und Erdungsbehandlung muss der Verkäufer vor der Bestellung zu Rate gezogen werden,
  • • die Schweizer Verordnung über den Schutz vor nicht ionisierender Strahlung oder alle gleichwertigen Regelungen.

Das Gerät muss gemäß den Installationsanleitungen des Verkäufers montiert werden und muss die anwendbaren Schweizer oder gleichwertige Regelungen für hydraulische und elektrische Systeme einhalten.

1.4. Inbetriebnahme

Sofern nichts anderes im Angebot des Verkäufers ordnungsgemäß vereinbart wurde, bezieht sich der Preis nur auf die Anlieferung der gesamten Ausrüstung und schließt alle weiteren Montagearbeiten am Aufstellort so wie Installation, Inbetriebnahme oder jede Art von Anbindung aus.

Sollte der Käufer den Montageservice eines Ingenieurs oder Technikers des Verkäufers wünschen, so muss dies als schriftlich gestellter Antrag erfolgen, dessen Betriebskosten in Rechnung gestellt werden.

2. Preis und Lieferfrist

2.1. Preis

Die Verkaufspreise verstehen sich, sofern nicht anders angegeben, EXW ab Werk in Siders (Sierre), Schweiz Jegliche Steuern, Abgaben, Gebühren oder sonstige Abgaben in der Schweiz oder im Empfängerland sind vom Käufer zu tragen

2.2. Lieferung und Transport

Auftretende Kosten für Verpackung, Versicherung, Zoll, Handel etc. fallen stets zu Lasten des Käufers. Anweisungen zur Erstellung von Transportdokumenten für den Export sollten bei Bestellung durch den Kunden zur Verfügung gestellt werden.

Die Lieferung erfolgt entweder durch Übergabe der Ware an den Käufer oder durch Übergabe an einen vom Käufer organisierten Spediteur mit Abholung beim Werk des Verkäufers.

Der Käufer übernimmt jegliche Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit dem Transport und verpflichtet sich vor Warenabnahme sicherzustellen, dass die Ware keinerlei Schäden oder Verluste aufweist. Er verpflichtet sich desweiteren, eventuelle Vorbehalte unverzüglich und schriftlich auf dem Transportdokument oder Lieferschein in Gegenwart des Spediteurs zu vermerken. Im Fall von nicht offensichtlichen Schäden oder teilweisem Verlust muss dies per Einschreiben innerhalb von 7 Tagen bei Überlandversand, 14 Tagen bei Luftversand und 3 Tagen bei Wassertransport kommuniziert werden.

2.3. Frist

Die angegebene Lieferzeit versteht sich als unverbindliche Angabe. Auftretende Produktionsverzögerungen können vom Käufer niemals als Stornierungsgrund oder als Antrag auf Vertragsstrafen oder Entschädigungszahlungen verwendet werden.

Alle vom Käufer kommunizierten und vom Verkäufer akzeptierten Bestellungsänderungen verursachen eine Verzögerung in der Herstellung. Die daraus erfolgende zusätzliche Lieferzeit darf dem Verkäufer nicht angerechnet werden.

2.4. Endabnahme der Waren

Unbeschadet der von dem Käufer zu treffenden Vorkehrungen gegenüber dem Spediteur müssen mögliche Käuferbeschwerden betreffend der Anzahl oder Eigenschaft der Ware dem Verkäufer unverzüglich nach Eintreffen der Ware schriftlich und per Einschreiben kommuniziert werden.

3. Zahlungsbedingungen

Die Rechnung des Verkäufers muss per Banküberweisung an das auf der Rechnung und in den Zahlungsbedingungen angegebene Konto bezahlt werden. Abzüge aus Gewährleistungsgründen können nicht auf der Rechnung des Verkäufers aufgeführt werden. Die Zahlung erfolgt netto und in der angegebenen Währung innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist, 30 Tage ab Rechnungsdatum.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Rechnungen zu jeder Teillieferung und entsprechend dem realen Wert der einzelnen Lieferung auszustellen.

Bei Zahlungsausfall werden automatisch Verzugsgebühren in Höhe von 8% fällig und der Verkäufer behält sich das Recht vor, laufende Bestellungen zu suspendieren und Schadensersatz zu verlangen. Im Falle von Ratenzahlung verursacht der Zahlungsausfall einer einzigen Rate zur vorgesehenen Frist von Rechts wegen und ohne Inverzugsetzung die sofortige Fälligkeit aller geschuldeten Summen.

Sollte sich der Käufer in Zahlungsverzug befinden oder der Verkäufer Grund zur Annahme haben, dass der Käufer seine Zahlungen nicht vollständig oder rechtzeitig leisten wird, ist der Verkäufer berechtigt, für die Lieferung von Waren Vorauszahlung oder Zahlungsgarantien zu verlangen.

4. Garantie

4.1. Dauer

Das Gerät verfügt über eine Garantie von 24 Monaten ab Lieferdatum.

4.2. Bedingungen

Die Garantie deckt Herstellungsfehler oder Materialfehler ab. Die Garantieleistung beschränkt sich auf den Ersatz des defekten Teils nach Feststellung des After-Sales-Service des Verkäufers und beinhaltet keine Schadensersatz- oder weitere Leistungen. Die Transportkosten für die Rücksendung von Waren an den Verkäufer fallen immer zu Lasten des Käufers.

In folgenden Fällen kann keine Garantieleistung gestattet werden:

  • wenn das Gerät vor der Montage nicht mit den notwendigen Schutz- und Vorsichtsmaßnahmen gelagert wurde,
  • wenn die Montageanleitung und Anleitungen zur Inbetriebnahme nicht befolgt wurden,
  • wenn das Gerät nicht in Übereinstimmung mit den Grundregeln der Technik (unvollständige, fehlerhafte oder falsche Montage der Schaltungen) montiert wurde,
  • wenn die Versorgungsspannung und die des Geräts nicht kompatibel sind,
  • wenn das Gerät nicht für den normalen Gebrauch, siehe technische Dokumentation des Verkäufers (z.B. zu hohe Temperatur, Wasser mit Fremdmaterial, mechanische Spannungen im Rohr) verwendet wird,
  • wenn das Gerät Schäden oder Makel aufgrund von Fahrlässigkeit, mangelnder Überwachung oder Wartung erlitten hat,
  • wenn das Gerät von nicht vom Verkäufer zugelassenem Personal verändert wurde oder nicht zugelassene Eingriffe vorgenommen wurden,
  • wenn ein Unfall durch äußere atmosphärische oder elektrische Einflüsse verursacht wurde, wie z.B. Blitzschlag, Über- oder Unterspannung, Erdungsfehler.

4.3. Rücksendung defekter Waren

Die beanstandete Ware kann nur auf Kosten des Käufers und mit voriger schriftlicher Ankündigung des Käufers an den Verkäufer zurückgeführt werden. Warenrücksendungen werden prinzipiell einer qualitativen und quantitativen Untersuchung unterzogen. Nach Feststellung des Befundes äußert sich der Verkäufer zu den Beschwerden des Käufers.

5. Haftungsbeschränkungen

Alle weiteren Haftungen, außer der anwendbaren Garantiebedingungen aus Artikel 4, sind ausgeschlossen. Insbesondere haftet der Verkäufer nicht für direkte oder indirekte, unmittelbare Schäden oder folglich Folgeschäden, aus Lieferverzug, Gerätegebrauch des vom Verkäufer gelieferten Gerätes und alle weiteren Handlungen oder Unterlassungen des Verkäufers oder Helfer des Verkäufers, weder im Rahmen eines Vertrags oder ohne Vertrag.

Wenn der Käufer die Ware zu spät abholt oder abholen lässt, kann der Verkäufer einen Zuschlag für höhere Kosten (Lagerung, Handhabung Gebühren ...) verlangen. Waren, die beim Verkäufer liegen bleiben, befinden sich dort auf Risiko und Gefahr des Käufers.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Geräte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung im Eigentum des Verkäufers.

7. Rücktrittsklausel

Sollten sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen gänzlich oder teilweise als unwirksam erweisen, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

8. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Das schweizerische Recht kann im Hinblick auf die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Verkauf und Service der vom Verkäufer gelieferten Waren angewendet werden.

Der Gerichtsstand von Siders (Sierre) in der Schweiz ist für jegliche Rechtsstreitigkeiten zuständig, jedoch behält sich der Verkäufer das Recht vor, auch Klagen gegen den Käufer vor dem zuständigen Gericht des Rechtssitzes des Käufers anzustrengen.

Im Fall von Abweichungen zwischen der französichen Version der allgemeinen Geschäftsbedingungen von Planet Horizons Technologies SA und einer anderen Sprachversion ist die französische Version maßgeblich.